Lese Daten.....

Wetterspruch des Tages
Sankt Luzia stutzt den Tag und macht die längste Nacht.

Wetterübersicht


Die Wetterlage

Heute überquert der Ausläufer eines Tiefs bei den Britischen Inseln Bayern und gestaltet das Wetter unbeständig. SCHNEEFALL/GLÄTTE: Heute, abgesehen von weiten Teilen des Alpenvorlandes, von West nach Ost leichter Schneefall, von Württemberg her allmählich bis etwa 800 m hinauf in Regen übergehend. 12-stündig verbreitet 1 - 3 cm Neuschnee, in höheren Mittelgebirgslagen teils bis 10, in den Allgäuer Alpen bis 15 cm. Kommende Nacht in den nördlichen und östlichen Mittelgebirgen, sowie im Oberallgäu, noch einmal 1-5, im Bayerischen Wald bis 10 cm Neuschnee. Am Samstag zwischendurch fast überall auf etwa 1000 m Ansteigende Schneefallgrenze. Darüber noch einmal bis 10, im Allgäu bis 20 cm Schneezuwachs, darunter bis ca. 600 m herab z. T. Glätte durch wenige cm. FROST: Am Nachmittag von Westen her verbreitet Plusgrade. Insbesondere in den Tälern der Alpen und östlichen Mittelgebirge teilweise bis kommende Nacht Frost. WIND: Zeitweise kräftiger Wind. Erster Höhepunkt heute Abend, dabei abgesehen von den östlichen Landesteilen verbreitet Windböen bis 60 km/h aus Südwest, im Westen und Südwesten stürmische Böen bis 70 km/h. In den Hochlagen der Mittelgebirge teilweise bis 80, auf den höchsten Alpengipfeln bis 110 km/h. Nach vorübergehender Abschwächung am Samstagmittag und -Nachmittag noch stärkere Böen: im Osten verbreitet bis 60, sonst bis 75 km/h. In den Mittelgebirgs-Kammlagen bis 100, auf den höchsten Alpengipfeln bis 120 km/h.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Analysekarte