Lese Daten.....

Wetterspruch des Tages
Friert es um den Simon plötzlich, bleibt der Frost nicht lang „gesetzlich“.

Wettervorhersage


Wettervorhersage für Bayern, herausgegeben vom Deutschen Wetterdienst, am
Montag, den 18.02.2019 um 12:34 Uhr

Die Wetterlage

Heute sind hoher Luftdruck und sehr milde Luft wetterbestimmend. Am Dienstag greift eine schwache Front von Nordwesten auf Bayern über. FROST/GLÄTTE: In der Nacht zum Dienstag verbreitet leichter Frost sowie vereinzelt Glätte durch Reif oder überfrierendes Schmelzwasser. NEBEL: In der Nacht zum Dienstag und Dienstagvormittag vor allem entlang größerer Flussniederungen stellenweise Nebel mit Sichtweiten unter 150 m.

Das Wetter heute

Sonnig und sehr mild. Kommende Nacht verbreitet leichter Frost. Heute Mittag und Nachmittag bei viel Sonne teils sehr milde Temperaturen zwischen 8 bis 15 Grad. Schwachwindig. In der Nacht zum Dienstag klar, nur vereinzelt Nebel oder Hochnebel. Im Nordwesten gegen Morgen von Hessen her Bewölkungsaufzug. Verbreitet leichter Frost, an Untermain Tiefstwerte um 2, in einigen Alpentälern um -6 Grad. Vereinzelt Glätte durch Reif oder überfrierendes Schmelzwasser.

Dienstag, den 19.02.2019

Am Dienstag nach Auflösung seltener Nebel- und Hochnebelfelder zunächst häufig Sonne. Im Tagesverlauf Ausbreitung dichter Wolken von Franken Richtung Alpen, nur hie und da ein paar Tropfen. Maxima 7 bis 13 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Süd bis West. In der Nacht zum Mittwoch wechselnd bis stark bewölkt, gebietsweise auch geringer Regen. Minima +4 bis -3 Grad mit den tiefsten Werten an den Alpen, stellenweise Glätte.

Mittwoch, den 20.02.2019

Am Mittwoch kaum Regen, aber oft stark bewölkt. Längere sonnige Abschnitte am westlichen Alpenrand. Höchstwerte 5 bis 10 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind um Südwest. In der Nacht zum Donnerstag vor allem in Nord- und Ostbayern mehr Wolken, sonst zeitweise auch gering bewölkt. Tiefstwerte zwischen +3 Grad im Raum Aschaffenburg und -4 Grad an den Alpen.

Donnerstag, den 21.02.2019

Am Donnerstag in der Nordosthälfte bei ein paar Tropfen bedeckt, im Südwesten trocken und weniger Wolken, in Schwaben öfter Sonne. Bei schwachem Westwind Höchsttemperaturen zwischen 6 Grad im Bayerischen Wald und 12 Grad am Untermain. In der Nacht zum Freitag größtenteils bedeckt. Im Osten etwas Niederschlag, Schneefallgrenze voraussichtlich um 800 - 1000 m. Frühwerte von 4 Grad in München bis -2 Grad in einigen Alpentälern.