Lese Daten.....

Wetterspruch des Tages
Dezember, veränderlich und lind, ist der ganze Winter ein Kind.

Wettervorhersage


Wettervorhersage für Bayern, herausgegeben vom Deutschen Wetterdienst, am
Mittwoch, den 12.12.2018 um 07:34 Uhr

Die Wetterlage

An der Südflanke eines Hochs über Skandinavien fließt von Nordosten kalte Festlandsluft nach Bayern. Im Osten sorgt ein Tief in höheren Atmosphärenschichten für leichten Niederschlag. SCHNEE/GLÄTTE: Im Südosten verbreitet leichter Schneefall, in den Berchtesgadener und Chiemgauer Alpen tagsüber noch einmal um 5 cm, sonst weniger. In den übrigen Regionen gebietsweise Glätte durch Überfrieren oder geringen Neuschnee. Während der Mittags- und Nachmittagsstunden meist nur oberhalb etwa 600 m. In der Nacht zum Donnerstag stellenweise erneut Glättebildung. FROST: Morgens vielerorts leichter Frost zwischen 0 und -3 Grad, am westlichen Alpenrand über Schnee strenger Frost bis -11 Grad. Hier tagsüber anhaltend. In der Nacht zum Donnerstag verbreitet mäßiger, in den Alpen besonders im Westen strenger Frost.

Das Wetter heute

Großteils bedeckt, besonders im Osten Schneefall und Glätte. Ab Donnerstag vielerorts Dauerfrost. Heute Vormittag und im weiteren Tagesverlauf im Südosten verbreitet, sonst gebietsweise leichter Schneefall, oft schauerartig. Nur am westlichen Alpenrand länger Sonnenschein. Tagesmaxima im Oberallgäu -2, am Untermain und an der Salzach +4 Grad. Schwacher Wind, meist aus Nordost. In der Nacht zum Donnerstag größtenteils stark bewölkt, vor allem im Südosten ev. ein paar Flocken. Stellenweise Glätte. An den Alpen, speziell im Westen, oft klar. Dort strenger Frost bis -13 Grad. Sonst -1 bis -6 Grad.

Donnerstag, den 13.12.2018

Am Donnerstag im Tagesverlauf hervorkommende Sonne. Bedeckt in Oberschwaben und am Fichtelgebirge. Gebietsweise Dauerfrost. An der Eger -5, am Main +3 Grad. Mäßiger bis frischer Nordostwind. In der Nacht zum Freitag gebietsweise Hochnebel, örtlich auch klar. Frost und Reifglätte bei -2 bis -8, in den Alpen bei -11 Grad.

Freitag, den 14.12.2018

Am Freitag oft stark bewölkt, gelegentlich geringer Schneefall. Höchstwerte -5 bis +2 Grad. Schwacher bis mäßiger, in Nord- und Ostbayern auch frischer Ostwind. In der Nacht zum Samstag anfangs stellenweise aufgelockert, örtlich Nebel. Sonst meist stark bewölkt, hie und da geringer Schnee. Abkühlung auf -2 Grad am Untermain und -8 Grad in den östlichen Mittelgebirgen und am östlichen Alpenrand. Dabei örtlich Glätte.

Samstag, den 15.12.2018

Am Samstag zunächst oft stark bewölkt, ab dem Nachmittag vorzugsweise im Westen einige Wolkenlücken. Hie und da geringer Schnee. Höchstwerte -4 bis +1 Grad. Schwacher Wind um Ost. In der Nacht zum Sonntag zunehmend klar. Minima zwischen -4 Grad in Aschaffenburg und -12 Grad an den Alpen.