Lese Daten.....

Wetterspruch des Tages
Ist’s von Petri bis Lorenzi (10. August) heiß, dann bleibt der Winter lange weiß.

Aktuelles Bergwetter

Auf dieser Seite erhalten Sie eine Übersicht zum aktuellen Bergwetter, um Ihre nächste Bergtour besser planen zu können.

Hier erhalten Sie grafisch Informationen zu Temperaturen und Wind in den Höhenlagen bis 3000 Metern, der Nullgrad-Grenze, der aktuellen Schneefallgrenze (weiß eingezeichnet) und zur Lage der Wolkenschichten (gelb-grau eingezeichnet).

Die folgende Grafik drückt die aktuelle Wettersituation an den westlichen Bayerischen Alpen bzw. östlichen Allgäuer Alpen aus.

Für die hier dargestellen Daten kann jedoch keine Garantie übernommen werden.


Bergwetter

Zeichenerklärung

Erläuterungen

Das Wetter auf den Bergen im Detail


Schneefallgrenzen0-Grad-GrenzeLuftdruck
MittelMinimumMaximum
2901 m ↓2742 m ↔3150 m ↓↓3556 m ↑1006.8 hPa ↓

Der Zustand in 3000 m Höhe

TemperaturWindchillWindSonstigesWebcam
Warnung vor niedriger Temperatur3.7 °C ↑-0.8 °C ESE 21.6 km/hWarnung vor SchneefallWebcam

Der Zustand in 2500 m Höhe

TemperaturWindchillWindSonstigesWebcam
 7.0 °C ↑4.9 °C S 10.8 km/h Webcam

Der Zustand in 2000 m Höhe

TemperaturWindchillWindSonstigesWebcam
 9.5 °C ↑7.0 °C NE 18.0 km/h Webcam

Der Zustand in 1500 m Höhe

TemperaturWindchillWindSonstigesWebcam
 13.1 °C ↑13.1 °C NE 3.6 km/h Webcam

Der Zustand in 1000 m Höhe

TemperaturWindchillWindSonstigesWebcam
 15.2 °C ↓15.2 °C SE 10.8 km/h Webcam

Der Zustand in 590 m Höhe (Peißenberg - aktuell)

TemperaturWindchillWindSonstigesWebcam
 16.6 °C ↔16.6 °C SSE 0.7 km/h  


Wettervorhersage für die Bayerischen und Allgäuer Alpen


ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung München
am Samstag, 31.07.2021, 23:30 Uhr

Nachts sich von Süden her ausbreitender Regen, anfangs vereinzelt
Gewitter möglich. Am Sonntag verbreitet Dauerregen.

Wetter- und Warnlage:
Eine über Bayern verlaufende wellende Front gewinnt an
Wetterwirksamkeit. Die anfangs noch über dem Süden lagernde
feuchtlabile Warmluft wird am Sonntag durch deutlich kühlere
Meeresluft ersetzt.

GEWITTER/STARKREGEN (UNWETTER):
In der Nacht zum Sonntag südlich der Donau und am Bayerischen Wald
anfangs noch geringes Risiko für vereinzelte Gewitter. Dann mit
lokalem Starkregen bis 25 l/qm in kurzer Zeit, stürmischen Böen bis
70 km/h und kleinem Hagel. Auch unabhängig der Gewitter im weiteren
Verlauf der Nacht dort kleinräumig UNWETTER durch heftigen Starkregen
bis 40 l/qm innerhalb einer oder weniger Stunden nicht
ausgeschlossen.

DAUERREGEN:
Bis zum frühen Sonntagabend vom westlichen Alpenrand über das
Alpenvorland bis nach Niederbayern verbreitet Mengen zwischen 30 und
50 l/qm innerhalb etwas weniger als 24 Stunden. Örtlich auch
Gesamtmengen bis 70 l/qm wahrscheinlich.

WIND/STURM:
Am Sonntagvormittag und -mittag im Südosten gebietsweise Böen um 50
km/h um West. Auf einigen Alpengipfeln dann vorübergehend Sturmböen
bis 80 km/h.


Detaillierter Wetterablauf:
In der Nacht zum Sonntag sich von Süden her ausbreitender Regen.
Südlich der Donau und am Bayerischen Wald teilweise auch kräftiger
Regen, eventuell mit eingelagerten Gewittern. Tiefstwerte 15 bis 11
Grad.

Am Sonntag zunächst vielerorts regnerisch, zum Teil anhaltender
Dauerregen. Ab späten Nachmittag nach Osten ziehender Regen,
nachfolgend einzelne Schauer. Kaum Sonne. An den Alpen um 15, an der
Donau bis 19 Grad. In 2000 m um 7, in 3000 m bis 2 Grad. Mäßiger, im
Südosten auch stark böiger Wind um West. Auf Gipfeln der Alpen
mitunter Sturmböen.

In der Nacht zum Montag örtlich Schauer bzw. etwas Regen, aber auch
mal größere Auflockerungen. Minima 13 bis 8 Grad.

Am Montag im Alpenvorland längere sonnige Abschnitte und nur geringes
Schauerrisiko. Sonst oft mehr Wolken als Sonne und von Westen her
durchziehende Schauer bzw. kurze Gewitter. Mit 19 bis 23 Grad mäßig
warm. In 2000 m um 10, auf der Zugspitze 2 Grad. Mäßiger, vor allem
in Schauernähe stark böiger Westwind.

In der Nacht zum Dienstag kaum noch Schauer und oftmals aufklarender
Himmel. Lokal Nebel. Frühwerte 13 bis 8 Grad.

Am Dienstag zunächst freundlicher Mix aus Sonne und Wolken. Vor allem
an den Alpen im Tagesverlauf einzelne Schauer und Gewitter.
Höchstwerte 20 bis 25, in 2000 m um 11, in 3000 m bei 4 Grad.
Schwacher bis mäßiger Wind aus Südwest bis West.

In der Nacht zum Mittwoch teils wolkig, teils klar. In Alpennähe
einzelne Schauer oder Gewitter, sonst meist trocken. Abkühlung auf 14
bis 10 Grad.

Herausgegeben durch den Deutschen Wetterdienst.

Aktuelle Temperaturen in der Höhe:
1000 m: 15.5 Grad C
1500 m: 11.1 Grad C
2000 m: 15.9 Grad C
2500 m: 5.5 Grad C
3000 m: 4.0 Grad C


Schneehöhen und Schneefallgrenze

Diagramm Pürschling Diagramm Tegelberg
Diagramm Osterfelder Diagramm Zugspitze
Markierung: Windgeschwindigkeit > 15 km/h; Markierung: Windgeschwindigkeit > 50 km/h
Daten-Quelle: Lawinenwarndienst Bayern

mittlere Schneefallgrenze
erstellt mit Daten vom: 01.08.2021, 00:00 Uhr