Lese Daten.....

Wetterspruch des Tages
Dezember lind, der Winter ein Kind.

Aktuelles Bergwetter

Auf dieser Seite erhalten Sie eine Übersicht zum aktuellen Bergwetter, um Ihre nächste Bergtour besser planen zu können.

Hier erhalten Sie grafisch Informationen zu Temperaturen und Wind in den Höhenlagen bis 3000 Metern, der Nullgrad-Grenze, der aktuellen Schneefallgrenze (weiß eingezeichnet) und zur Lage der Wolkenschichten (gelb-grau eingezeichnet).

Die folgende Grafik drückt die aktuelle Wettersituation an den westlichen Bayerischen Alpen bzw. östlichen Allgäuer Alpen aus.

Für die hier dargestellen Daten kann jedoch keine Garantie übernommen werden.


Bergwetter

Zeichenerklärung

Erläuterungen

Das Wetter auf den Bergen im Detail


Schneefallgrenzen0-Grad-GrenzeLuftdruck
MittelMinimumMaximum
141 m ↔0 m ↔575 m ↑--- m ↔1023.8 hPa ↑

Der Zustand in 3000 m Höhe

TemperaturWindchillWindSonstigesWebcam
Warnung vor niedriger Temperatur-16.8 °C ↑-26.0 °C WSW 18.0 km/hWarnung vor SchneefallWebcam

Der Zustand in 2500 m Höhe

TemperaturWindchillWindSonstigesWebcam
Warnung vor niedriger Temperatur-14.6 °C ↔-17.0 °C WSW 3.6 km/hWarnung vor SchneefallWebcam

Der Zustand in 2000 m Höhe

TemperaturWindchillWindSonstigesWebcam
Warnung vor niedriger Temperatur-12.7 °C ↔-22.3 °C ESE 25.2 km/hWarnung vor SchneefallWebcam

Der Zustand in 1500 m Höhe

TemperaturWindchillWindSonstigesWebcam
Warnung vor niedriger Temperatur-7.6 °C ↔-13.6 °C WNW 14.4 km/hWarnung vor SchneefallWebcam

Der Zustand in 1000 m Höhe

TemperaturWindchillWindSonstigesWebcam
 -4.3 °C ↓-8.7 °C NNW 10.8 km/hWarnung vor SchneefallWebcam

Der Zustand in 590 m Höhe (Peißenberg - aktuell)

TemperaturWindchillWindSonstigesWebcam
 -0.7 °C ↑-0.7 °C N 0.0 km/hWarnung vor Schneefall 


Wettervorhersage für die Bayerischen und Allgäuer Alpen


ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung München
am Mittwoch, 12.12.2018, 07:30 Uhr

Großteils bedeckt, besonders im Osten Schneefall und Glätte. Ab
Donnerstag vielerorts Dauerfrost.

Wetter- und Warnlage:
An der Südflanke eines Hochs über Skandinavien fließt von Nordosten
kalte Festlandsluft nach Südbayern. Im Osten sorgt ein Tief in
höheren Atmosphärenschichten für leichten Niederschlag.

SCHNEE/GLÄTTE:
Im Osten verbreitet leichter Schneefall, in den Berchtesgadener und
Chiemgauer Alpen tagsüber noch einmal um 5 cm, sonst weniger.
Im Westen gebietsweise Glätte durch Überfrieren oder geringen
Neuschnee. Während der Mittags- und Nachmittagsstunden meist nur
oberhalb etwa 600 m. In der Nacht zum Donnerstag stellenweise erneut
Glättebildung.

FROST:
Morgens vielerorts leichter Frost zwischen 0 und -3 Grad, am
westlichen Alpenrand über Schnee strenger Frost bis -11 Grad.
In der Nacht zum Donnerstag verbreitet mäßiger, in den Alpen
besonders im Westen strenger Frost.


Detaillierter Wetterablauf:
Heute Vormittag und im weiteren Tagesverlauf im Osten verbreitet, im
Westen gebietsweise leichter Schneefall, oft schauerartig. Nur am
westlichen Alpenrand länger Sonnenschein. Tagesmaxima im Oberallgäu
-2, an der Salzach +4 Grad, in 2000 m -8, in 3000 m -14 Grad.
Schwacher Wind, meist aus Nordost.

In der Nacht zum Donnerstag größtenteils stark bewölkt, vor allem im
Osten ev. ein paar Flocken. Stellenweise Glätte. An den Alpen,
speziell im Westen, oft klar. Dort strenger Frost bis -13 Grad. Sonst
-1 bis -6 Grad.

Am Donnerstag im Tagesverlauf hervorkommende Sonne, in Oberschwaben
bedeckt. Gebietsweise Dauerfrost. Am Alpenrand -4, an der unteren
Donau +3 Grad. In 2000 m -7, auf der Zugspitze -12 Grad. Mäßiger bis
frischer Nordostwind.

In der Nacht zum Freitag gebietsweise Hochnebel, in höheren Lagen
auch klar. Frost und Reifglätte bei -3 bis -8, in den Alpen bei -11
Grad.

Am Freitag stark bewölkt, gelegentlich geringer Schneefall. Zum
Nachmittag hin zeitweise Sonne. Höchstwerte -2 bis +2 Grad, in 2000 m
-4, in 3000 -7 Grad. Mäßiger, in Niederbayern und östlichen
Oberbayern zeitweise frischer Wind aus Ost.

In der Nacht zum Samstag anfangs stellenweise aufgelockert, örtlich
Nebel. Sonst meist stark bewölkt, hie und da geringer Schnee.
Abkühlung auf -3 Grad an der unteren Iller und -8 Grad im Bayerwald
und am östlichen Alpenrand. Dabei örtlich Reifglätte.


Am Samstag zunächst oft stark bewölkt, ab dem Nachmittag vorzugsweise
im Westen einige Wolkenlücken. Hie und da geringer Schnee.
Höchstwerte -4 bis +1 Grad, in 2000 m bis -10, in 3000 m -13 Grad.
Schwacher Wind um Ost.

In der Nacht zum Sonntag zunehmend klar. Minima zwischen -5 Grad in
größeren Städten und -12 Grad an den Alpen.

Herausgegeben durch den Deutschen Wetterdienst.

Aktuelle Temperaturen in der Höhe:
1000 m: -3.8 Grad C
1500 m: -7.0 Grad C
2000 m: -9.0 Grad C
2500 m: -15.0 Grad C
3000 m: -16.9 Grad C


Schneehöhen und Schneefallgrenze

Diagramm Pürschling Diagramm Tegelberg
Diagramm Osterfelder Diagramm Zugspitze
Markierung: Windgeschwindigkeit > 15 km/h; Markierung: Windgeschwindigkeit > 50 km/h
Daten-Quelle: Lawinenwarndienst Bayern

mittlere Schneefallgrenze
erstellt mit Daten vom: 12.12.2018, 07:00 Uhr