Lese Daten.....

Wetterspruch des Tages
Trocken wird das Frühjahr sein, ist St. Lampert klar und rein.

Wettervorhersage


Wettervorhersage für Bayern, herausgegeben vom Deutschen Wetterdienst, am
Mittwoch, den 18.09.2019 um 15:34 Uhr

Die Wetterlage

Ein Hochdruckgebiet mit Schwerpunkt über Großbritannien bestimmt das Wetter in Bayern. FROST: Am Donnerstag in den Morgenstunden stellenweise leichter Frost in Bodennähe. Sonst vereinzelt in Tal- und Muldenlagen Luftfrost bis -1 Grad.

Das Wetter heute

An den Alpen sowie im Norden Bayerns teils wolkig mit Quellbewölkung, sonst sonnig. Mit Ausnahme des Nordrands der Alpen, Nachts gering bewölkt, vereinzelt leichter Frost. Heute Abend an den Alpen sowie im Norden Bayerns einige Quellwolken, sonst durchweg gering bewölkt. Schwacher bis mäßiger, mitunter frischer Wind aus Nordost. In der Nacht zum Donnerstag überwiegend gering bewölkt, vereinzelt Nebel. Am Nordrand der Alpen hält sich am Morgen noch eine Hochnebelschicht. Abkühlung auf 6 bis -1 Grad. Örtlich leichter Frost in Bodennähe.

Donnerstag, den 19.09.2019

Am Donnerstag verbreitet sonnig, von der Rhön bis zum Oberpfälzer Wald zeitweise aber auch wolkig. Höchstwerte zwischen 12 Grad am Frankenwald und bis 18 Grad am unteren Main und an der Donau. Schwacher bis mäßiger, in Schwaben frischer Wind aus Nord bis Nordost. In der Nacht zum Freitag gering bewölkt oder klar, örtlich Nebel. Frühwerte 5 bis -1 Grad, lokal Frost in Bodennähe.

Freitag, den 20.09.2019

Am Freitag reichlich Sonnenschein, zeitweise dünne Schleierwolken. Maxima 14 bis 20 Grad. Schwacher bis mäßiger, im Südwesten teils frischer Wind aus Nordost bis Ost. In der Nacht zum Samstag klar, lokal Nebel. 8 bis 2 Grad.

Samstag, den 21.09.2019

Am Samstag den gesamten Tag über Sonne. Erwärmung auf 17 bis 23 Grad, schwacher bis mäßiger Wind aus östlichen Richtungen. In der Nacht zum Sonntag von Württemberg her einige Wolkenfelder, aber trocken. Tiefsttemperatur zwischen 12 Grad am höheren Alpenrand und 3 Grad in windgeschützten Tallagen des Bayerischen Walds.